Der Tundrawolf

ein majestätisches Tier des Nordens

Der Wolf ist einer der größten Jäger der nördlichen Hemisphäre und eines der sagenumwobensten Tiere unseres Planeten.

Der Alaska Tundrawolf, auch Arktischer Wolf genannt, zählt zu einer der größten lebenden Untergruppen der Wölfe. Er kann bis zu 80 kg schwer werden, wobei die Weibchen meist deutlich kleiner und zarter ausfallen als die männlichen Artgenossen. Er lebt im Norden Kanadas sowie in weiten Teilen der unberührten Natur Alaskas.

Jeder Wolf hat einen unverkennbaren „Heuler“ sozusagen seinen akustischen Fingerabdruck.

Interesting to know

Sein Fell ist weiß bis silbrig-grau gefärbt und ist im Gegensatz zu anderen Wölfen meist einfarbig. Am liebsten hält er sich im Rudel von 7 bis 9 Tieren auf. Im Rudel herrscht eine strenge Hierarchie und es wird von einem männlichen und einem weiblichen Alpha-Tier angeführt. Wölfe sind gewiefte Jäger, sie agieren gezielt in der Gruppe und erlegen so große Tiere wie Hirsche oder Rentiere. 

Im Frühjahr beginnt die Paarungszeit. Nur das Alpha Paar darf sich fortpflanzen. Ein Wurf besteht aus 3 bis 7 Welpen die vom ganzen Rudel großgezogen werden. Wenn die männlichen Jungtiere ausgewachsen sind, verlassen sie das Rudel.

Weiterführende Themen

Wertvoller Nährwert

Neuigkeiten